Klasse 9e kreativ an der Ahr aktiv

On 8. September 2014, in Projekte, by Ralf Breuer

Obwohl keiner der Schülerinnen und Schüler der Klasse 9e vorher stricken konnte, hat sich die Klasse 9e im Kunstunterricht unter Leitung der Lehrerin Dorothea Tomasch kurz vor den Ferien für das Projekt “Strickgraffiti” entschieden. “Strick-Graffiti” – auch unter “Guerilla Knitting” (zusammengesetzt aus guerrilla – von span. guerrilla für „kleiner Krieg“ – und engl. Knitting für „Stricken“) oder “Urban Knitting” bekannt – ist eine Form der Streetart, also Straßenkunst, bei der Gegenstände im öffentlichen Raum durch Stricken verändert werden.

Die Schülerinnen der 9e mit ihren kreativen "Strick-Graffiti"-Kunstwerken

Die Schülerinnen der 9e mit ihren kreativen “Strick-Graffiti”-Kunstwerken

Während des Kunstunterrichtes bei ihrer Fachlehrerin Dorothea Tomasch musste jeder Schüler mit selbst mitgebrachter Wolle ein Rechteck stricken, das Bestandteil eines Strick-Graffitis werden sollte. Anschließend wurde das gemeinsam produzierte Strick-Graffiti an einer Eibe in der Parkanlage durch 4 Schülerinnen der Klasse angebracht.

Anbringen des "Strick-Graffiti"

Anbringen des “Strick-Graffiti”

Dieser Baum wurde im Vorfeld der Aktion mit der Betriebshofleiter der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler ausgewählt. Schon beim Anbringen des Kunstwerkes erhielten die Schülerinnen von etlichen Passanten positive Rückmeldung.

 

1. Schultag am 8. September 2014

On 8. September 2014, in Allgemein, by Ralf Breuer

Alles Gute im neuen Schuljahr!

Am Montag, 8. September 2014, beginnt das neue Schuljahr und wir hoffen, alle Schülerinnen und Schüler haben sich gut erholt! In den ersten drei  Stunden findet der Unterricht beim Klassenleiter statt, die Stunden 4 bis 6 ist Unterricht nach Plan. Bitte denkt an die unterschriebenen Zeugnisse!

Die neuen Schüler, die in die Klassen 6 bis 10 kommen, werden um 7:45 Uhr im Innenhof von Haus 1 durch den Schulleiter Klaus Dünker begrüßt und den Klassenleitern zugeteilt.

 

Alles Gute für den Neustart!

 

 

Abschlussfeier 2014

On 5. August 2014, in Abschluss, by Ralf Breuer
Endlich das Zeugnis in den Händen... - zum Vergrößern anklicken...

Endlich das Zeugnis in den Händen… – zum Vergrößern anklicken

In der Woche vor den Sommerferien verabschiedeten Realschulrektor Klaus Dünker und die vier Klassenleiter Rolf Jahn (10a), Dörte Krug (10b), Kerstin Müller (ehem. Reinhard, 10c) und Ines Stolz-Thomas (10d)  die 109 Abgänger der vier Abschlussklassen der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus Ahrweiler.

Auftakt der Abschlussfeier war ein ökumenischer Abschlussgottesdienst in der St. Pius-Kirche in Ahrweiler. In der offiziellen Abschlussfeier unter dem Motto “Mit dem Zeugnis in den Händen werden Helden zu Legenden” konnte der Schulleiter Klaus Dünker 109 Schülerinnen und Schülern das begehrte Abschlusszeugnis mit dem qualifizierten Sekundarabschluss I überreichen.

Ehrung der Klassenbesten und der Schülerinnen des SV-Teams durch Frau Oehrle und Herrn Dünker

Ehrung der Klassenbesten und der Schülerinnen des SV-Teams

Eine besondere Auszeichnung mit jeweils einem Buchgutschein erhielten die vier Klassenbesten durch die Vertreterin des Fördervereins, Frau Oehrle. So konnten in der 10a Niklas Hildebrand, in der 10b Jamie-Danielle Rutsch, in der 10c Michael Feinen und in der 10d Charlotte Bruder ausgezeichnet werden.

Klaus Dünker zeichnete anschließend noch Alina Schmidtke, Anna Achtermann und Helen Wedhorn mit dem Preis für soziales Engagement – ausgestellt von der Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Doris Ahnen – aus.

Hier die Namen der erfolgreichen Abgänger:

Anna Achtermann, Alaedin Akdim, Mikel Al Shnaah, Christoph Backes, Tim Backhausen, Robin Baumgarten, Paul Bertram, Sina Bethke, Felix Bewermeier, Angelina-Jolie Beyreuther, Janosch Bläser, Christoph Brenner, Charlotte Bruder, Sarah Budzinski, Timo Dahm, David Dewald, René Dolff, Marco Drolshagen, Daniel Eble, Zyhra Elzer, Jan-Phillip Esten, Vanessa Federau, Michael Feinen, Fabian Flatau, Christian Glauer, Lukas Görgen, Manuel Gräf, Maximilian Gross, Christina Gruß, Ansgar Gummersbach, Franziska Gütgemann, Timo Guzik, Merlin Hackenbruch, Peter Hainke, Marc Hammer, Tim Hammerschmidt, Henrik Hänsch, Lisa Hartung, Manuel Hecker, Niklas Hecker, Henrik Heimermann, Justus Hein, Adrian Henk, Niklas Hildebrand, Michael Hinzmann, Thilo Hoffmann, Lukas Hohenbleicher, Moritz Hürlimann, Vanessa Hussein, Leandra Jöbges, Tristan Erik Jonas, Marvin Keutgen, Paul Matthias Knieps, Teresa Krautsieder, Jonas Laffien, Sebastian Lawerenz, Melina Leopold, Anne-Kathrin Lichius, Marcel Maur, Melanie Mennigen, Felix Mertes, Eicke-Bastian Misch, Younes Möller, Oliver Morbe, Laureta Muharemi, Sören Nachtsheim, Tom Frederik Nattermann, Anna Nekes, David Nelles, Jan Novotny, Dilara Okatan, Rabiya Okcu, Kevin Peltzer, Marcel Peters, Emina Poppelreuter, Alexander Rath, Anika Reiter, Jacqueline Rhodmann, Marc Richter, Jannis Rößler, Jamie-Danielle Rutsch, Hazal Sahin, Sebastian Schaaf, Christoph Schenk, Melina Schiele, Sven Schierenberg, Marcel Schig, Mirco Schlich, Marc Schmickler, Alina Schmidtke, Jessica Schneider, Simon Schneider, Lukas Schulte, Nick Schüring, Simon Schwarzkopf, Ravan Seiny, Marc Seiwerth, Tom Seul, Richard Stahl, Alessandro Steinborn, Florentina Thaqaj, Daniel Till, Lorenz Vennemann, Michelle Weber, Helen Wedhorn, Marcel Wershofen, Katja Wilhelm, Marcel Jan Zacher, Michelle Zimmermann

 

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für eure Zukunft!!!

 

Wir wünschen…

On 25. Juli 2014, in Allgemeines, by Ralf Breuer

… allen schöne und erholsame Sommerferien!

© lichtkunst.73 / www.pixelio.de

© lichtkunst.73 / www.pixelio.de

 

Tagged with:
 
Konzentriertes Arbeiten des WPF-Kurses Technik und Naturwissenschaften im Werkraum

Konzentriertes Arbeiten der Schüler des WPF-Kurses Technik und Naturwissenschaften im Werkraum der Boeselager-Realschule

Die Schüler und Schülerinnen des Wahlpflichtfaches Technik und Naturwissenschaften der Klassenstufe 7 präsentierten stolz und zufrieden ihre fertigen Werkstücke. Mit viel Engagement haben sie in der Fachpraxis gearbeitet und neue Erfahrungen gemacht, Kenntnisse und Fertigkeiten erworben im Umgang mit den Holzwerkstoffplatten und Techniken ausgeführt wie  „Trennen, Fügen, Furnieren, Oberflächenbehandlung und Brandmalerei“.

Begeistert ist auch ihre Fachlehrerin Annegret Knieps von den sehr schönen Ergebnissen, die durch die aufmerksame  Begleitung der unterrichtlichen Arbeit von Eltern und Bekannten mitgetragen wurde, die mit ihrem Interesse an den Schülerarbeiten motivierten und unterstützten und z. B. durch das Drechseln der attraktiven Tragestangen der Werkzeugkisten aus Walnuss- und Ahornholz zum unverwechselbaren Design beitrugen.

Mit viel Liebe und Sorgfalt wurde denn auch von den Schülern geplant, gearbeitet, gewidmet und verschenkt. Ausstellen wollte man die fertigen Originale in der Schule aber nicht, sondern sie schnell mit nach Hause nehmen. Deshalb kann man sie nun hier auf den folgenden Bildern sehen:

Präsentation der Werke vor der Schulleitung

Präsentation der Werke vor der Schulleitung

Arian, Leon, Julian und Jan-Niklas mit ihren Werken

Arian, Leon, Julian und Jan-Niklas mit ihren Werken

Brandmalerei von Laura

Brandmalerei von Laura

Design-Turm von John

Design-Turm von John

Werkzeugkiste von Max

Werkzeugkiste von Max

Werkzeugkiste von Tobias

Werkzeugkiste von Tobias

"Form follows function" ;-)

“Form follows function” ;-)

Looking for something?

Use the form below to search the site:

Still not finding what you're looking for? Drop a comment on a post or contact us so we can
take care of it!