Einweisung in die Schul-Defibrillatoren

On 4. April 2019, in Schulsanitätsdienst, by Ralf Breuer
Erneut gab es eine Einweisung in die Benutzung der Schul-Defis

Erneut gab es eine Einweisung in die Benutzung der Schul-Defibrillatoren

Die Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus in Ahrweiler verfügt seit November 2018 über zwei Defibrillator, sogenannte AEDs (Automatischen Externen Defibrillatoren), die im Eingangsbereich der Sporthalle und im Verwaltungstrakt untergebracht sind.

Entscheidend beim Einsatz dieser Geräte sind die ersten Minuten. Defibrillatoren sind deshalb mit einfachen Handgriffen und ohne medizinische Vorkenntnisse einsetzbar. Fehlanwendungen sind ausgeschlossen: Einfache Sprachanweisungen leiten den Ersthelfer sicher an, denn nur gemeinsam mit der Herzdruckmassage hat der Patient gute Überlebenschancen, bis der Notarzt eintrifft.

Aus diesem Grund wurden an unserer Schule alle Schulsanitäter und alle neuen Kollegen und Verwaltungskräfte vom Malteser-Ausbilder Heribert Gerstenmeyer und der Schulsanitätsausbilderin Karin Gerstenmeyer (Lehrerin an der Boeselager-Realschule) in die Funktion des Geräts und mehr noch in die notwendige Durchführung von Herz-Lungen-Wiederbelebung eingeführt – alle „alten Hasen“ wurden bereits 2017 intensiv von den beiden Malteser-Ausbildern geschult. Denn der erfolgreiche Einsatz eines AED steht und fällt mit der richtigen Durchführung der Herz-Lungen-Wiederbelebung.

„Alle unsere Kollegen und Schulsanitäter der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus in Ahrweiler könnten nun zusammen im Notfall sowohl während der Unterrichtszeiten als auch bei anderen Veranstaltungen die Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) als auch den Defibrillator fachgerecht anwenden“, so die Meinung der beiden Malteser-Ausbilder Karin und Heribert Gerstenmeyer.

Tagged with:
 

An der 14. Ahrkreisstaffel 2019, die am 24.03.2019 in Bad Neuenahr-Ahrweiler stattfand, nahmen 4 Staffeln der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus Ahrweiler teil.

Die 46 Schülerinnen und Schülern der Boeselager-Realschule liefen die Marathon-Distanz über 42,195 Kilometer jeweils in ca. 1100 Meter-Runden im Wechsel und erreichten jeweils tolle Gesamtzeiten.

Im Team “Flotte Truppe” der Sportklasse 5e liefen 20 Schüler die Strecke in der Zeit von 3:21 Stunden und gewannen damit die Wertung in ihrer Klasse “U16 Schulstaffeln”!

Buch, Felix
Dörle, Nils
Gack, Elena
Görgler, Yasmine
Heinrichs, Max
Heuser, Carolin Sophie
Imeh, Steven
Kirsch, Phil
Liedke, Anna
Martin, Dominik
Mazocha, Collin
Mulaki, Altin
Nowatzek, Marvin
Oster, Yannick
Plenz, Julian
Schüller, Marco
Schwiperich, Jonas
Sejdiu, Leonit
Söller, Jonas Maurice
Zatryb, Milo

Die Sportklasse 5e mit ihrem Sportlehrer Markus Lochner

Die Sportklasse 5e mit ihrem Sportlehrer Markus Lochner

Die “Speedys” aus der Sportklasse 6e benötigten 3:34 Stunden und belegten damit in ihrer Altersklasse den 2. Platz.

Füllmann, Tim
Gallapeni, Blerton
Göddertz, Adrian
Hoffmann, Florian
Janwa, Andrea
Klotzki, Melina
Kuhl, Lucas
Laukat, Sarah
Mandt, Kyle
Nguyen, Hoang Duc
Ott, Alicia
Reuter, Joah
Richber, Noah
Thelen, Adam

In der Gesamtwertung der U16-Staffeln belegten unsere “Raser” (Sportklasse 8c) mit nur 6 Läufern Platz 7 mit einer Zeit von 3:27 Stunden.

Dingel, Jonas
Dörste, Björn
Elsner, Banjamin
Grzenia, Emma
Huther, Maxi
Mielcarek, Oliwier
Zepp, Felix

 

Auf Platz 10 in dieser Wertung kamen 3:38 Stunden die “Flotten Flitzer” der Sportklasse 7c.

Udelhoven, Klara
Görgler, Melina
Oschmann, Noah
Schoen, David
Zingsheim, Max
Wolff, Constantin

Betreut wurden die vier Teams von den Klassenleitern Anne Weller, Markus Lochner, Klaus Dünker und dem Leiter der Lauf-AG der Boeselager-Realschule Ahrweiler, Dr. Thomas Schröer.

Betreut wurden die vier Teams von den Klassenleitern Anne Weller, Markus Lochner, Klaus Dünker und dem Leiter der Lauf-AG der Boeselager-Realschule Ahrweiler, Dr. Thomas Schröer.

(Fotos: Bianca Zepp, Thomas Eich und Dr. Thomas Schröer)

 

Tagged with:
 

Schulskifahrt 2019

On 23. März 2019, in Exkursionen, Klausberg, Schulskifahrt, by Ralf Breuer

“Parallelschwung statt Parallelogramm” – Erfolgreiche Schulskifahrt der Boeselager-Realschule nach Südtirol

Knapp 30 Schüler und Lehrer der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus Ahrweiler verbrachten nach Karneval eine gemeinsame Ski-Woche im Ahrntal/Südtirol.

Bei guten äußeren Wintersportbedingungen und Schneeverhältnissen – es gab immer wieder mal Neuschnee und dennoch genug Sonne – lernten die Boeselager-Realschüler den richtigen Umgang mit dem Carvingski.
Für den Organisator und “Chef” dieser Skitour, Markus Lochner, war es bereits die 13. Schulskifahrt ins Ahrntal. Lochner zeigte sich besonders froh, dass seine “Truppe sich die acht Tage sehr motiviert und diszipliniert” verhielt. Untergebracht waren die Schülerinnen und Schüler der Boeselager-Realschule Ahrweiler im Gasthof Kreuzwirt in St. Jakob (bei Steinhaus) im Ahrntal, wo sie abends nach einem anstrengenden Tag auf der Piste sehr gut verpflegt wurden. Erkennungszeichen der Skifahrer aus Ahrweiler waren leuchtend gelbe Warnwesten,  die letztes Jahr von “Augenoptik Steins” in Heimersheim gespendet wurden. Ohne Verletzungen ging es dann nach einer Woche “Schifoan” mit vielen schönen Erlebnissen und Erfahrungen von der Ahr (Ahrntal/Südtirol)) zurück an unser Ahr.

Die jährliche Schulskifahrt nach Südtirol ist eine Sportveranstaltung im Rahmen des schuleigenen Wahlfaches “Sport” und wird im Unterricht theoretisch und praktisch vorbereitet. So stehen als Vorbereitung auch Themen wie das Verhalten auf der Skipiste, Erste Hilfe und Gefahren durch den alpinen Skisport auf dem Stundenplan.

Die Betreuer zeigten sich sehr zufrieden mit der Schulskifahrt 2019, so erlernten alle Anfänger die Grundtechniken des Skifahrens und trauten sich am letzten Tag auch alle roten Pisten runter. Auch im nächsten Schuljahr steht diese Schulskifahrt wieder auf dem Stundenplan der Boeselager-Realschule Ahrweiler.

Hier das Video unserer diesjährigen Schulskifahrt: #Klausberg19

 

Wildblumenwiesen für unseren Schulhof

On 22. März 2019, in Pressemitteilung, by Ralf Breuer

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

der letzten Ausgabe des “Blick aktuell” lag eine Tüte Saatgut mit einer Wildblumenwiesenmischung bei.
Sollten sie diese nicht selbst verwenden, würden wir uns über eine Spende sehr freuen. Diese soll dazu verwendet werden, unseren Schulhof Schmetterlings- und bienenfreundlicher zu gestalten.

Bitte ab Montag bei Frau Fuhrmann abgeben…

Danke!

 

„Chemie-Lehrer wanted…“

On 10. März 2019, in Personalia, by Ralf Breuer

Unsere Schule sucht für den Einstellungstermin zum 12.08.2019 eine Lehrkraft mit der Lehrbefähigung in Chemie.

Die hier ausgeschriebene Stelle, primär für den Fachbereich Chemie, unterstreicht, dass unsere Schule einen ihrer Schwerpunkte auf den naturwissenschaftlichen Bereich legt. 
Neben dem regulären Chemieunterricht wird an der Schule mit dem Fach NatEx (Naturwissenschaftliches Experimentieren) im Bereich der schuleigenen Wahlpflichtfächer dieser pädagogische Schwerpunkt unterstrichen. Darüber hinaus nehmen unsere Schülerinnen und Schüler an vielseitigen Wettbewerben teil, um den Erfahrungshorizont kontinuierlich zu erweitern. 
Innerhalb unseres Nachmittagsangebots setzen wir mit gezielten MINT-Angeboten ebenfalls einen Schwerpunkt. All diese Mosaikteile vervollständigen unser Motto „Lernen fürs Leben“.

Sie könnten mit Ihren Ideen und Anregungen einen wichtigen Teil dazu beitragen, unser schulisches Profil in diesem Sektor personell zu verstärken und weiterzuentwickeln.

Offizielle Stellenanzeige