Info Streikaufruf DB Regiobus

On 8. Oktober 2021, in Pressemitteilung, by Ralf Breuer


Von der DB Regiobus wurde uns der Streikaufruf der Gewerkschaft Verdi weitergeleitet. Danach werden die Busfahrer des Unternehmens heute (Freitag, 08.10.) ab 03.00 Uhr morgens bis 24.00 Uhr die Arbeit niederlegen.

Diese Meldung steht im Gegensatz zu einer Internetveröffentlichung des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel von heute Morgen, die einen Streik lediglich für Nachbarkreise ankündigt.

Durch den Streik wird es morgen im Gebiet Bad Neuenahr-Ahrweiler, Remagen und Grafschaft zu erheblichen Beeinträchtigungen und Fahrtausfällen kommen.
Fahrten in diesem Bereich, die von Subunternehmern durchgeführt werden, finden statt. Ebenfalls nicht betroffen hiervon sind nach derzeitigem Kenntnisstand der Raum Adenau und der Schienenersatzverkehr.

Leider liegen uns keinerlei Informationen vor, welche Linien konkret ausfallen und welche gefahren werden.

(Quelle: Info der Kreisverwaltung Ahrweiler)

 

Schülertransport und Verkehrssituation

On 4. Oktober 2021, in Ahrweiler, Hochwasser, by Ralf Breuer

Sehr geehrte Eltern,

in den letzten Tagen erreichten uns vermehrt Anfragen zum Thema Schülertransporte und Busverbindungen. Hierzu gilt zunächst zu bemerken, dass wir zwar in engem Kontakt mit den Verantwortlichen des Kreises stehen, aber in diesem Bereich nur sehr begrenzte Einflussmöglichkeiten und keinerlei Entscheidungsbefugnis haben.

Wir können Ihnen aber versichern, dass wir Ihre Beschwerden und Anregungen für Verbesserungen ernst nehmen und diese in Gesprächen mit dem Schulträger bereits vorgebracht haben.

Der Kreis Ahrweiler arbeitet wirklich mit Hochdruck an diesem Thema und tut sein Möglichstes, bessere Lösungen für die hochproblematische Verkehrssituation nach der Flutkatastrophe zu finden. Manches lässt sich jedoch beim Schülertransport zurzeit aus unterschiedlichen Gründen nicht optimal lösen.

Zur Ihrer Information und zum besseren Verständnis können wir Ihnen einige maßgebliche Gründe hierfür mitteilen:

  • Die bereits erwähnten Gasleitungsarbeiten und die damit verbundene Sperrung der Landskroner Straße hatten mehrere Fahrplananpassungen zur Folge. Besonders betroffen sind hiervon weiterhin vor allem die Buslinien 850 und 854.
  • Die veränderte Verkehrssituation hatte infolge der sich ständig verändernden Fahrpläne natürlich auch gravierende Auswirkungen auf Dienstpläne und Arbeitszeiten der Fahrerinnen und Fahrer. Dies führte bereits zu vermehrten Kündigungen, sodass momentan zusätzlich noch ein Personalmangel entstanden ist.
  • Durch die für die nächsten Wochen geplanten Standortwechsel einiger Schulen werden auch weiterhin Fahrplanänderungen unvermeidlich sein.
  • Notwendige Bauarbeiten an Gebäuden, Straßen und Brücken werden auch in den nächsten Monaten noch mancherorts weitere Einschränkungen zur Folge haben.

Uns ist bewusst, dass diese Situation für viele Familien sehr unbefriedigend und sicher eine große Belastung ist. Doch ehrlicherweise muss man eingestehen, dass wir alle sicherlich noch eine geraume Zeit mit dieser Problematik leben werden müssen.

Deshalb können auch wir nur um Verständnis und Geduld bitten, verbunden mit der Zusage, dass wir als Schule weiterhin eng mit den Verantwortlichen im Gespräch bleiben, uns für bessere Lösungen einsetzen und Sie nach Möglichkeit über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden halten.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Schulleitung

Tagged with:
 

Wegen Gasleitungsarbeiten wird die Landskroner Straße in Höhe des Bahnhofs Heimersheim ab Mittwoch, den 22.09.2021 bis voraussichtlich Freitag, den 15.10.2021 voll gesperrt. Dies führt im Schienenersatzverkehr (SEV) der Ahrtalbahn sowie auf den Buslinien 829, 830, 833, 836, 850 und 854 zu Fahrplananpassungen.

Der Schienenersatzverkehr kann die Haltestelle „Bahnhof Heimersheim“ nicht bedienen. Stattdessen hält er in Richtung Remagen an der Haltestelle „Heimersheim Rüstringer Straße“ und in Richtung Bad Neuenahr/Dernau an einer Ersatz-Haltestelle in der Kloster-Prüm-Straße in Höhe des Friedhofs.

Auf den Linien 829, 830, 836 und 850 und entfallen die Haltestellen „Heimersheim Bahnhof“, „Heppingen Brunnenhaus“, „Heppingen Kirche“ und „Bad Neuenahr Apollinarisbrunnen“.
Die Linien 829, 830 und 836 halten zusätzlich in Richtung Remagen/Kripp an der Haltestelle „Heimersheim Rüstringer Straße“ und in Richtung Bad Neuenahr an einer Ersatz-Haltestelle in der Kloster-Prüm-Straße in Höhe des Friedhofs.

Auf der Linie 833 entfällt die Haltestelle „Heimersheim Bahnhof“.

Bei der Linie 854 sind einzelne Fahrten zur Grundschule Heimersheim betroffen:
Die Fahrt montags bis freitags an Schultagen ab Ringen Kreuzerfeld nach Bad Neuenahr bedient die Haltestelle „Bad Neuenahr Apollinarisbrunnen“ um 7:45 Uhr, statt um 7:59 Uhr.
Die Fahrten montags bis freitags an Schultagen um 12:10 Uhr und 13:10 Uhr ab Heimersheim Grundschule sowie 15:10 Uhr ab Ahrweiler Richtung Kirchdaun bedienen statt der Haltestelle „Heimersheim Bahnhof“ die Haltestelle „Heppingen Kirche“.

Hinweise zum Schülerverkehr ab Heppingen nach Bad Neuenahr-Ahrweiler: Für den Schülerverkehr steht die Linie 854 zur Verfügung.
Hinweise zum Schülerverkehr ab Heppingen nach Remagen: Bitte den Busverkehr ab Gimmigen die Linie 853 nutzen.
Hinweise zum Schülerverkehr ab Heppingen nach Sinzig und Linz: Bitte die Linie 854 nach Bad Neuenahr und von dort die regulären Angebote nutzen.

 

Elternbrief – Schuljahr 2021/2022

On 6. September 2021, in Schulleitung, by Ralf Breuer

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

zunächst wünschen wir allen einen guten Start in das noch junge Schuljahr. Dieses wird uns, besonders vor dem Hintergrund der Flutkatastrophe, wieder besonders viel abverlangen. Wir sind
erleichtert und stolz auf das Erreichte. Auch wenn wir noch eine lange Zeit mit einer Baustellensituation umgehen müssen und der ein oder andere Umzug in Container ansteht, sind
wir dankbar, dass wir als Schulgemeinschaft zusammengeblieben sind.

Besonders begrüßen möchten wir an dieser Stelle alle neuen Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit Ihnen allen und bieten Ihnen eine enge
und vertrauensvolle Zusammenarbeit an. 

Im unten verlinkten Elternbrief möchten wir die Gelegenheit nutzen, Ihnen einen groben Überblick auf den vor uns liegenden ersten Abschnitt des Schuljahres 2021/2022 zu geben.
Themenspezifische Informationen (z.B. alles rund um Corona, Termine, Klassenfahrten, etc.) erhalten Sie zur gegebenen Zeit jeweils gesondert.

–> Elternbrief zum Schuljahresbeginn

Wir wünschen allen einen erfolgreichen Start ins neue Schuljahr und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Ihre Schulleitung

 

Spendenkonto der Boeselager-Realschule

On 4. September 2021, in Hochwasser, Spendenaktion, by Ralf Breuer

Update – 31. August 21: Wir konnten bereits knapp 50.000 € schnell und unbürokratisch
an betroffene Familien der Schulgemeinschaft überweisen:-)        Daaaaaaaaaanke!!!!!!!!!!!   

Spendenkonto der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule Plus
in Ahrweiler für schnelle Hilfe eingerichtet

So sah es an Tag 2 der Flutkatastrophe im Eingangsbereich der Boeselager-Realschule Ahrweiler aus – © Ralf Breuer

So sah es an Tag 2 der Flutkatastrophe im Eingangsbereich der Boeselager-Realschule Ahrweiler aus – © Ralf Breuer

Sehr viele Familien unserer Schülerinnen und Schüler sind schlimm von der Flutkatastrophe betroffen und haben teilweise alles verloren. Die Lage hier an der Ahr ist immer noch unüberschaubar und auch wenn einige Keller ausgepumpt und leer geräumt sind, ist noch lange kein Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Größtenteils gibt es für die Betroffen noch kein Gas, Wasser oder Strom. Hier vor Ort spielen sich Szenen ab, wie man sie sonst nur aus Endzeitfilmen wie “The day after” kennt. Unsere Schulgebäude sind auch stark beschädigt, aber das sind ja erst mal nur materielle Probleme einer staatlichen Einrichtung.

Wir – der Förderverein der Boeselager-Realschule, offiziell “Verein der Freunde und Förderer der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus Ahrweiler e.V.” – möchten die bedürftigen Familien, die jetzt schnell und wirklich unbürokratisch – ohne vierfache Anträge etc. – Hilfe benötigen, direkt unterstützen und haben dazu unser Konto zum Spendenkonto umfunktioniert.

Wenn Sie unsere Schulgemeinschaft in dieser Notsituation unterstützen wollen, können Sie auf folgendes Konto spenden:

SPENDENKONTO

Kontoname: Förderverein Boeselager-Realschule Ahrweiler
Überweisungszweck: Hochwasserhilfe Boeselager-Realschule
Bank: KSK Ahrweiler
IBAN: DE66 5775 1310 0000 8146 32
BIC: MALADE51AHR

Außerdem besteht die Möglichkeit, uns über –> Paypal zu spenden

Familien, die diese Hilfe dringend brauchen, schreiben uns bitte eine E-Mail mit ihrem Anliegen an hilfe@boeselager-realschule.de, wir vom Vorstand des Fördervereins machen uns ein Bild von der Situation und entscheiden dann schnell über die Art der Hilfe.

Blick in die Altstadt von Ahrweiler, in der auch viele unserer Schüler leben, nach den ersten Räumarbeiten – © Ralf Breuer

Blick in die Altstadt von Ahrweiler, in der auch viele unserer Schülerinnen und Schüler  leben, nach den ersten Räumarbeiten – © Ralf Breuer

 

Vielen Familien verloren durch die Flutkatastrophe alles und stehen jetzt vor dem Nichts – © Ralf Breuer

Vielen Familien verloren durch die Flutkatastrophe alles und stehen jetzt vor dem Nichts – © Ralf Breuer

Gerne erhalten Sie eine Spendenbescheinigung – es kann aber noch was dauern, da wir im Moment permanent im Einsatz sind, sei es Schlamm schleppen, Hilfskräfte und -güter koordinieren oder auch jetzt dann schauen, wer was dringend benötigt.

Wir freuen uns über jede Spende und sagen DANKE!
Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus in Ahrweiler 

 

Ahrweiler sagt "Danke!" – © Ralf Breuer

Ahrweiler sagt “Danke!” – © Ralf Breuer

–> Impressionen unserer zerstörten Schule

 

Tagged with: