Mitgliederversammlung unseres Fördervereins

On 16. August 2018, in Pressemitteilung, by Ralf Breuer

Tagged with:
 

Klaus Dünker nicht mehr Schulleiter

On 16. August 2018, in Personalia, by Ralf Breuer

Klaus Dünker tritt als Schulleiter der Boeselager-Realschule Ahrweiler zurück

Der scheidende Schulleiter Klaus Dünker wünscht seinem Nachfolger Timo Lichtenthäler alles Gute

Der scheidende Schulleiter Klaus Dünker (rechts) wünscht seinem Nachfolger Timo Lichtenthäler alles Gute

Zum 31. Juli 2018 trat der bisherige Schulleiter der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus Ahrweiler, Klaus Dünker, freiwillig von seinem Amt zurück.

10 Jahre stand Dünker an vorderster Front auf der Kommandobrücke der Boeselager-Realschule, die er entscheidend geprägt hat. In dieser Zeit wurde aus der Staatlichen Realschule Ahrweiler die Philipp Freiherr von Boeselager Realschule Ahrweiler. Unter der Schulleitung von Klaus Dünker entwickelte sich die kooperative Realschule plus zu einer der stärksten in Rheinland-Pfalz. Es entstand unter anderem ein im Land einmaliges freiwilliges Nachmittagsprogramm mit Förder- und Leistungskursen.

Klaus Dünker erfüllte sich seinen Wunsch, nun als „normaler“ Lehrer und Klassenleiter an der Boeselager-Realschule Ahrweiler tätig zu sein, zurück zu den Wurzeln seines Berufes und damit wieder näher an den Schülern, die ihm seit jeher besonders am Herzen liegen.

Die Schulgemeinschaft bedankt sich von ganzem Herzen bei Klaus Dünker
für seine 10 Jahre menschliche Führung und Leitung unserer Schule
und zollt ihm Respekt für seine Entscheidung!

Tagged with:
 

Ausbildungstag Ahrweiler

Am 3. September 2018 findet der 2. Ausbildungstag des Kreises Ahrweiler im Dorint Parkhotel in Bad Neuenahr statt. Bei dieser Rekrutierungsveranstaltung für Auszubildende sollen über 50 regionale Unternehmen und Abschlussschüler passgenau zusammengebracht werden. Grund: Jahr für Jahr bleiben bundesweit Ausbildungsplätze offen, so auch in der Region Ahrweiler.
Die Gründe liegen im Akademisierungstrend und der demografischen Entwicklung. Um fehlende Auszubildende zu finden, geht die Wirtschaftsförderung des Kreises Ahrweiler gemeinsam mit Einstieg GmbH, dem Marktführer für Schülermessen, und den Schulen des Kreises Ahrweiler nun diesen Weg des Ausbildungstages.

Blick in die Runde der teilnehmenden Boeselager-Realschüler

Blick in die Runde der am Workshop teilnehmenden Boeselager-Realschüler

In der zweiten Woche des neuen Schuljahres fand zur Vorbereitung dieses Ausbildungstages ein zweistündiger Schulworkshop mit Michael Hanschmidt vom “Büro für Zukunft” für über 30 Boeselager-Realschüler, die an diesem Ausbildungstag teilnehmen,  statt. In dieser Doppelstunde, die von Konrektor Johannes Morschhausen und dem Berufswahlkoordinator Ralf Breuer begleitet wurde, bereitete Hanschmidt die Schüler auf Gespräche mit den Betrieben auf dem Ausbildungstag vor. Die wichtigste Voraussetzung, so Hanschmidt, sei die freiwillige Teilnahme der Schüler an dieser Berufsorientierungsmaßnahme und dass sie Interesse an ihrer Zukunft hätten.

Michael Hanschmidt (Mitte) vom "Büro für Zukunft" moderierte den Vorbereitungs-Workshop

Michael Hanschmidt (Mitte) vom “Büro für Zukunft” moderierte den Vorbereitungs-Workshop

Nach diesem schülernahen und motivierenden Workshop steht nun der Online-Interessencheck für die Boeselager-Realschüler an. Anhand dessen Ergebnis erhalten die Schüler drei 10-minütige Gesprächstermine, bei denen sich Bewerber und Betrieb kennenlernen sollen.

Gruppendynamische Aktionen sollten verdeutlichen, dass Kommunikation und

Gruppendynamische Aktionen sollten verdeutlichen, dass Kommunikation und

Um den Schülern etwas die Angst vor diesen Gesprächen zu nehmen, stellten sich die Anne Mertens (Ausbildungsleiterin ), Julia Plattner und Benjamin Niederberger von der Kreisverwaltung Ahrweiler sowie Michael Bick (Ausbildungsleiter) und Maximilian Ahrens als Vertreter der Kreissparkasse Ahrweiler beispielhaft für eins der 51 teilnehmenden Unternehmen vor, und gaben konkrete Tipps für diese “Dates” am Ausbildungstag.

Bereiteten die Boeselager-Realschüler auf den 1. Ausbildungstag des Kreises Ahrweiler vor (v.l.n.r.): Michael Hanschmidt vom "Büro für Zukunft", Maximilian Ahrens und Michael Bick als Vertreter der Kreissparkasse Ahrweiler

Bereiteten die Boeselager-Realschüler auf den 1. Ausbildungstag des Kreises Ahrweiler vor (v.l.n.r.): Michael Hanschmidt vom “Büro für Zukunft”, Maximilian Ahrens und Michael Bick als Vertreter der Kreissparkasse Ahrweiler

 

Unser neues Schulleitungsteam

On 13. August 2018, in Personalia, by Ralf Breuer
Das Schulleitungsteam der Boeselager-Realschule (v.l.n.r.): Pädagogischer Koordinator Dr. Rüdiger Becker, 1. Realschulkonrektorin Bettina Lanzerath, kommissarischer Realschulrektor Timo Lichtenthäler, Didaktische Koordinatorin Karina Heusch und 2. Realschulkonrektor Johannes Morschhausen

Das Schulleitungsteam der Boeselager-Realschule (v.l.n.r.): Pädagogischer Koordinator Dr. Rüdiger Becker, 1. Realschulkonrektorin Bettina Lanzerath, kommissarischer Realschulrektor Timo Lichtenthäler, Didaktische Koordinatorin Karina Heusch und 2. Realschulkonrektor Johannes Morschhausen

Unsere Schulleitung setzt sich zusammen aus:

Realschulrektor (kommissarisch): Timo Lichtenthäler
1. Realschulkonrektorin: Bettina Lanzerath
2. Realschulkonrektor: Johannes Morschhausen
Didaktische Koordinatorin: Karina Heusch
Pädagogischer Koordinator: Dr. Rüdiger Becker

Tagged with:
 

Timo Lichtenthäler neuer Schulleiter

On 6. August 2018, in Informationen, Personalia, by Ralf Breuer
Der neue

Der neue “Chef” Timo Lichtenthäler ist 39 Jahre alt und lebt mit seiner Familie in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Seit dem 01.08.2018 ist Timo Lichtenthäler neuer Schulleiter an der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus Ahrweiler. Der Nachfolger von Klaus Dünker ist 39 Jahre alt, verheiratet, Vater zweier Kinder (eine Tochter, einen Sohn) und wohnt in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Lichtenthäler studierte an der Universität Koblenz-Landau die Fächer Deutsch und Biologie und absolvierte danach von 2004 bis 2005 den Vorbereitungsdienst am Studienseminar für Realschulen in Koblenz. Im Sommer 2005 trat er seine erste Stelle als Realschullehrer an der Maximilian-zu-Wied Realschule Neuwied an, ehe er 2010 an die Realschule plus mit FOS in Linz wechselte. Dort war er bereits ein Jahr Mitglied der erweiterten Schulleitung.

Im August 2013 wurde Timo Lichtenthäler zur Unterstützung der dortigen Schulleitung an die Heinrich-Heine-Realschule plus Neuwied abgeordnet. Von 2014 bis zuletzt war er stellvertretender Schulleiter an der Hocheifel Realschule plus mit FOS in Adenau.

Neben den schulischen Aufgaben engagiert sich Lichtenthäler auch in verschiedenen Gremien. Seit 2004 ist er Mitglied des VRB (Verband Reale Bildung) RLP, dessen Landesvorsitz er im März 2016 übernommen hat. Des Weiteren ist er seit 2009 Mitglied des Hauptpersonalrats Realschulen plus beim Bildungsministerium in Mainz.

Die Schulgemeinschaft heißt den neuen Chef herzlich willkommen!

Tagged with: