Boeselager-Realschüler erreichen überraschend Regionallentscheid

So sehen Sieger aus! Das Team der Boeselager-Realschule Ahrweiler erreichte Regionallentscheid…

Erstmals in der Geschichte der Philipp Freiherr von Boeselager plus Realschule Ahrweiler erreichten die Basketballer im Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ den Regionallentscheid, in dem das beste Team im Regierungsbezirk Koblenz Anfang März ausgespielt wird.

Nachdem bereits zwei Fußballmannschaften (WK II./IV.) im gleichnamigen Schulwettbewerb überwinterten und nun in der regionalen Vorrunde stehen, zogen erstmals die jüngsten Basketballer (2007/2008) in die nächste Runde ein.

„Ich habe in meiner Sportklasse sehr intensiv die Sportart Basketball behandelt, nahezu über ein komplettes Schuljahr. Die zwei zusätzlichen Sportstunden am Nachmittag erlauben mir dies. Dabei habe ich festgestellt, dass viele Schülerinnen und Schüler über großes Talent verfügen und sich sehr geschickt anstellen“, erklärt Coach und Sportlehrer Markus Lochner, wie es eigentlich zur Bildung der Schulmannschaft kam. „Kein einziger meiner Spieler gehört einem Verein an, die Schüler haben sich nahezu alles im Unterricht angeeignet“, ergänzt Lochner, für den es wichtig war, ein zweites sportliches Standbein ins Leben zu rufen. Zu dominant war bis dato das Thema „Fußball“.

In der Vorrunde trafen die jungen Korbjäger zunächst auf die Schüler der IGS Plaidt, die nur in den ersten Minuten des Spiels Gegenwehr leisteten. Mit 30:2 (16:2) fuhren die Boeselager-Basketballer den ersten Sieg des Tages ein. In der entscheidenden zweiten Partie, die einem Finale gleichkam, hatten es die Ahrweiler mit der Realschule plus Karthause zutun, die über mehrere Vereinsspieler verfügten. Nach einer Führung durch einen Freiwurf übernahmen anschließend die „Lochner-Schützlinge“ die Regie und gingen durch einen Distanzwurf von Jonas Söller in Führung, die bis zum Ende nicht mehr abgegeben wurde. Mit etwas Glück, aber auch spielerischem Geschick verstanden es die Akteure um Aufbauspieler Altin Mulaki, der 20 Minuten ohne Pause auf dem Spielfeld verbachte, die 2-Punkteführung über die Zeit zu bringen. Als der letzte Wurf der Koblenzer auf der Ringkante tanzte und schließlich von dieser abprallte, war es geschafft und die Freude riesengroß: Die beste Basketballschulmannschaft im Bezirk kommt von der Boeselager-Realschule Ahrweiler. 17:15 (9:5) hieß es am Ende.

„Der heutige Erfolgt zeigt einmal mehr, dass unser Sportklassen-Konzept aufgegangen ist. Wir können uns die besten und talentiertesten Schüler rauspicken und auch gegen etablierte Schulen gewinnen“, so Lochner abschließend, der sehr stolz auf seine Truppe war, die alles gegeben hatte.

Es spielten (v.l.n.r.): Jonas Söller, Altin Mulaki, Steven Imeh, Jonas Schwiperich, Yannick Oster, Collin Mazocah, Leonit Sejdiu, Nils Dörle, Marco Schüller, Julian Plenz - betreut wurde das Team von Raphael Rößel (links) und Sportlehrer Markus Lochner (rechts)

Es spielten (v.l.n.r.): Jonas Söller, Altin Mulaki, Steven Imeh, Jonas Schwiperich, Yannick Oster, Collin Mazocah, Leonit Sejdiu, Nils Dörle, Marco Schüller, Julian Plenz – betreut wurde das Team von Raphael Rößel (links) und Sportlehrer Markus Lochner (rechts)

 

 

Mädchenmannschaft für den Regionalentscheid qualifiziert

Mädchenmannschaft hat sich für den Regionalentscheid qualifiziert

Die Mädchenmannschaft der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus Ahrweiler hat sich beim Fußballturnier “Jugend trainiert für Olympia” in der Wettkampfklassse IV (Jahrgänge 2007-2009) für die nächste Runde qualifiziert.

Das Auftaktmatch gegen die IGS Polch gewannen die Boeselager-Fußballerinnen überzeugend mit einem klaren 5:0. Im zweiten Spiel konnten die Mädchen der Boeselager-Realschule den Schülerinnen des  Gymnasiums Calvarienberg in einem hart umkämpften Spiel ein knappes, aber verdientes 1:0 abringen. Im letzten Spiel mussten sie dann eine Niederlage gegen das Are Gymnasium hinnehmen.

“Ein aufregender Turniertag liegt hinter uns, der uns viel Freude gemacht hat und mit dem Weiterkommen gekrönt wurde. Die Mädels waren sehr motiviert und haben ihr Bestes gegeben. Insbesondere Hannah Bosakpour hat ein tolles Turnier gespielt und zeigte sich sehr treffsicher. Verlassen konnte sich die Mannschaft auch auf Charlotte Friedrich, die zumindest in den ersten beiden Spielen das Tor sauber hielt”, so die Betreuerin Doro Hölters.

Für die Boeselager Realschule spielten:
Yasmin Ghandoura, Kate Bertram, Eva Kirsch, Marigona Gerguri, Anna Liedke , Maryem Benamer Belkacen, Maryam Ali, Lamija Sehic´, Yasmine Görgler, Hannah Bosakpour und
Charlotte Friedrich

Jüngste Jungs auch weiter

Jüngste Jungs auch weiter

Auch die jüngsten Fußballer der Boeselager-Realschule, die von Markus Lochner betreut werden, haben durch klare Siege über die RS Calvarienberg und die Erich Kästner RS das Kreisfinale im Wettbewerb “Jugend trainiert für Olympia” erreicht.

Boeselager-Fußballer starten erfolgreich in die neue Saison

Die Fußball-Schulmannschaft Wettkampf III der Boeselager-Realschule Ahrweiler (Jahrgänge 2005-07) startete siegreich in die neue Saison des Schulsportwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“.

Nachdem die Fußballer es im vergangenen Jahr bis zur regionalen Vorrunde schafften, in der man sich mit den besten Teams aus dem Regierungsbezirk Koblenz messen konnte, will Sportlehrer Markus Lochner auch in diesem Jahr wieder im Wettbewerb überwintern: „Es muss einmal darauf hingewiesen werden, dass wir bereits in der ersten Runde quasi eine Stadtmeisterschaft spielen. Bei einem Viererturnier qualifiziert sich nur der Erstplatzierte. Ob es in diesem Jahr wieder so weit geht, kann ich schwer sagen. Bereits in der nächsten Runde wartet die Mannschaft des Rhein-Gymnasiums Sinzig auf uns, die mit Top-Spielern gespickt ist“, erklärt Lochner, der mit der Entwicklung der Fußballmannschaften der Boeselager-Realschule, aber auch insgesamt mit der sportlichen Entwicklung der Schule zufrieden ist. „Wir haben inzwischen im vierten Jahr die Sportklasse, aus der wir Athleten für die Fußballmannschaften, aber auch für den Triathlon und die Laufveranstaltungen rekrutieren“, ergänzt er.

In der ersten Kreisrunde setzte sich das Team um Kapitän Felix Zepp knapp gegen das Are Gymnasium (1:0), das Peter-Joerres-Gymnasium und die Erich-Kästner Realschule durch.
Stolz waren die Schüler aber nicht nur wegen der Ergebnisse.

Denn vor Turnierbeginn konnten die neuen Trikots in den Schulfarben (blau-weiß) übergeben werden. Möglich gemacht wurde die Anschaffung zweier neuer Trikotsätze durch den Förderverein der Boeselager Realschule. „Ich möchte mich im Namen der Schüler für diese großzügige Spende des Fördervereins bedanken. Die Schüler tragen das Trikot mit Stolz und vertreten die Schule in vorbildlicher Weise“, so Lochner abschließend. 

Fußball: Wettkampf 3 wurde Stadtmeister!

On 24. September 2017, in Fußball, Jugend trainiert, Sport, by Ralf Breuer
Unsere Jungs (Wettkampf III) - Stadtmeister von Bad Neuenahr-Ahrweiler 2017

Unsere Jungs (Wettkampf III) – Stadtmeister von Bad Neuenahr-Ahrweiler 2017

Unsere Fußballer – Wettkampf III – wurden am 14. September 2017 Stadtmeister von Bad Neuenahr-Ahrweiler und erreichten damit die nächste Runde beim Schulfußballturnier “Jugend trainiert für Olympia”. Betreut wurden die Jungs von Erfolgscoach Markus Lochner.

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg! 

1. Platz für unsere Tischtennis-Spieler

On 19. Dezember 2016, in Jugend trainiert, Sport, by Ralf Breuer
Strahlende Sieger: Maximilian Elbe, Jan-Niklas Kaiser, Ralf Faßbender, Nick Birkenfeld, Marc Schuchert, Max Hebestreit, Martin Gilles mit ihrem Coach Martin Bach

Strahlende Sieger: Maximilian Elbe, Jan-Niklas Kaiser, Ralf Faßbender, Nick Birkenfeld, Marc Schuchert, Max Hebestreit, Martin Gilles mit ihrem Coach Martin Bach

In der Vorrunde des Tischtennis-Regionalentscheids “Jugend trainiert für Olympia” belegten die Jungs unserer Schule den sehr guten 1. Platz und sind damit für den Regionalentscheid in Koblenz Ende Januar qualifiziert.

Im Vorrunden-Turnier, das in der Sporthalle unserer Schule stattfand, besiegten die Boeselager-Schüler die Teams der IGS Koblenz und des Gymnasiums Wilhelm Remy aus Bendorf deutlich mit 5:0 und 5:2.

Für die Tischtennisauswahl der Boeselager-Realschule schlugen auf: Maximilian Elbe, Jan-Niklas Kaiser, Ralf Faßbender, Nick Birkenfeld, Marc Schuchert, Max Hebestreit, Martin Gilles. Betreut wurde das Team durch Sportlehrer Martin Bach.