Abschluss 2022: “Wall of fame”

On 26. Juli 2022, in Abschluss, by Ralf Breuer
Die 110 Abgänger der Abschlussklassen der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus Ahrweiler

Die 110 Abgänger der Abschlussklassen der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus Ahrweiler

Am Freitag, 8. Juli 2022, verabschiedeten Schulleiter Timo Lichtenthäler und die fünf Klassenleiter Thomas Meyer (9d), Martina Kelm (9e), Brigitte Matzer (10a), Kristina Heinlein (10b) und Peter Bensmann die 110 Abgänger der Abschlussklassen der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus Ahrweiler.

Schulleiter Timo Lichtenthäler bei seinen Abschiedsworten an die Absolventen

Schulleiter Timo Lichtenthäler bei seinen Abschiedsworten an die Absolventen

In der offiziellen Abschlussfeier, die aufgrund der Flut nicht wie gewohnt in der Sporthalle, sondern in der Landskroner Festhalle in Heimersheim stattfand und die durch die Schüler Lara Radermacher und Drinor Thaqaj (beide aus der Klasse 9d) charmant moderiert wurde, konnte der Schulleiter Timo Lichtenthäler 110 Schülerinnen und Schülern das begehrte Abschlusszeugnis mit dem Qualifizierten Sekundarabschluss I bzw. mit der Qualifikation der Berufsreife überreichen.

Führten gekonnt durch die Abschlussfeier: Lara Radermacher aus der Klasse 9d und...

Führten gekonnt durch die Abschlussfeier: Lara Radermacher aus der Klasse 9d und…

...Drinor Thaqaj - auch aus der Klasse 9d

…Drinor Thaqaj – auch aus der Klasse 9d

Im Namen der Schülervertretung ergriffen die beiden Schülersprecherinnen Katharina Ley (10a) und Jule Barth (10b) das Wort und bedankten sich bei den Eltern und Lehrern für die geleistete Unterstützung während der Schulzeit und vor allem in diesem letzten schwierigen Schuljahr.

Die beiden sehr engagierten Schülersprecherinnen Katharina Ley (10a) und Jule Barth (10b), die die Schule auch bei zahlreichen Anlässen sehr gut repräsentierten

Die beiden sehr engagierten Schülersprecherinnen Katharina Ley (10a) und Jule Barth (10b), die die Schule auch bei zahlreichen Anlässen sehr gut repräsentierten

Als Höhepunkt der Abschlussfeier gab’s dann endlich die begehrten Zeugnisse und als besondere Auszeichnung erhielten die Klassenbesten je einen Buchgutschein durch die Vorsitzende des Fördervereins, Claudia Kreuser. 

Die Vorsitzende des Fördervereins der Boeselager-Realschule Ahrweiler mit den besten Absolventen 2022

Die Vorsitzende des Fördervereins der Boeselager-Realschule Ahrweiler mit den besten Absolventen 2022

Für ihr großes Engagement in der Schule und ihre vorbildliche Haltung gegenüber der Schulgemeinschaft wurden Katharina Ley (10a) und Jule Barth (10b) mit der Urkunde der Ministerin für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz, Stefanie Hubig, ausgezeichnet.

Jule Barth (10b) und Katharina Ley (10a) nach der Auszeichnung durch Schulleiter Timo Lichtenthäler

Jule Barth (10b) und Katharina Ley (10a) nach der Auszeichnung durch Schulleiter Timo Lichtenthäler

Musikalisch umrahmt wurde die Zeugnisverleihung durch Gesangsbeiträge der Schüler Bleona Sylejmani und Marlon Obam-Obam sowie der Lehrerinnen Bettina Lanzerath und Maria Schmidt.
Für die Technik verantwortlich waren Dr. Rüdiger Becker und Ralf Breuer.

Bleona Sylejmani und Marlon Obam-Obam - beide aus der Klasse 10a - mit einem tollen Gesangsauftritt

Bleona Sylejmani und Marlon Obam-Obam – beide aus der Klasse 10a – mit einem tollen Gesangsauftritt

Die Abschlussklassen luden im Anschluss an die Feier zu einem Sektempfang ein.


Fotos: Johannes Morschhausen

Gemeinsamer Abschluss im grünen Erholungsbereich des Unternehmens mit der Firmengründerin Dr. Antje Eckel

Gemeinsamer Abschluss der Exkursion im grünen Erholungsbereich des Unternehmens mit der Firmengründerin Dr. Antje Eckel

Betriebserkundung des Wirtschaftskurses des Boeselager-Realschule Ahrweiler bei Dr. Eckel in Niederzissen 

Da der Praxisbezug in den Wahlpflichtfächern an der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus Ahrweiler sehr wichtig ist, unternahmen die beiden Wirtschaft- und Verwaltungskurse am 12.07.2022 eine Exkursion zu dem Familienunternehmen Dr. Eckel Animal Nutrition nach Niederzissen. Begleitet wurden die beiden Kurse von ihrer Wirtschaftslehrerin Sabine Strack sowie Charlotte Porzig. 

Die Schülerinnen und Schüler beider Kurse zeigten bei ihrem Besuch dort reges Interesse und stellten während der Unternehmensvorstellung, der Erkundung des Lagers und der Produktion viele Fragen. Begrüßt wurden die Kurse durch die Tochter der Unternehmensgründerin Klara Eckel. Ihre Mutter, Dr. Antje Eckel, ließ es sich aber nicht nehmen, die Boeselager-Realschüler persönlich zu verabschieden und die letzten Fragen zu beantworten. 

Vor über 25 Jahren mit zwei kleinen Kindern gründete sie das Unternehmen mit der damals revolutionären Vision: “Antibiotika müssen weg!” aus der Tierernährung.
Es geht noch heute darum, innovative Produkte und Lösungen rund um die Tierernährung zu entwickeln. Dabei dreht sich viel um das Tierwohl. Dr. Antje Eckel startete das Unternehmen mit einem Schreibtisch im Schlafzimmer. Ihr erster Mitarbeiter wurde ihr Ehemann Bernhard Eckel. Der promovierte Agrarwissenschaftler kümmert sich um Produkte, Märkte und Entwicklung, während seine Frau sich um Finanzen und Management kümmert. Im Laufe der Jahre entwickelte sich das Familienunternehmen immer weiter, wuchs, lernte wichtige Lektionen und wird heute als “Hidden Champion” bzw. “Heimlicher Gewinner” bezeichnet, was so viel bedeutet wie: in der Öffentlichkeit zwar unbekannt, in ihrem Marktsegment aber weltweit führend. Mit ihrem gesamten Team, das aus vielen Familienmitgliedern besteht, arbeitet Frau Dr. Eckel daran, dass es auch in Zukunft so bleibt. 

Hier befindet sich ein WuV-Kurs der Boeselager-Realschule Ahrweiler im Lager von Dr. Eckel. 8000 Tonnen Futtermittelzusätze werden hier jährlich etwa gelagert. 

Hier befindet sich ein WuV-Kurs der Boeselager-Realschule Ahrweiler im Lager von Dr. Eckel. 8000 Tonnen Futtermittelzusätze werden hier jährlich etwa gelagert. 

 

Der zweite Kurs der Boeselager-Realschule beim Vortrag zur Unternehmensvorstellung

Der zweite Kurs der Boeselager-Realschule beim Vortrag zur Unternehmensvorstellung

Nach den umfangreichen überaus großzügigen und freundlichen Einblicken in das Unternehmen überlegen sich nun viele Teilnehmer, ob sie ihr bevorstehendes Praktikum nicht bei Dr. Eckel absolvieren möchten. 

(Textvorlage und Fotos: Sabine Strack)

Boeselager-Team gewinnt im Fritz Walter-Cup!

On 26. Juli 2022, in Fußball, by Ralf Breuer
Das erfolgreiche Team: Elson Muca, Serge Badagbon, Marian Retterath, Philip Adam, Joel Delord, Nickolas Bell, Fabian Deutsch und Jonathan Klein

Das erfolgreiche Team: Elson Muca, Serge Badagbon, Marian Retterath, Philip Adam, Joel Delord, Nickolas Bell, Fabian Deutsch und Jonathan Klein

Nach zweijähriger, Corona bedingter Zwangspause fand der Fußball-Schulwettbewerb “Fritz-Walter-Cup” zum Ende des Schuljahres 2021/22 wieder statt – einmalig als Sommerpokal.

Im Bereich Koblenz setzte sich die Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus Ahrweiler gegen drei Koblenzer Gymnasien durch, darunter die Eliteschule des Sports, das Gymnasium auf der Karthause.

Ohne Punktverlust und in allen vier Spielen erfolgreich gewannen die Boeselager-Schüler den Sommerpokal und gehören somit zu den drei besten Mannschaften im Land. Nach Corona, vielen Einschränkungen und der Flut im vergangenen Jahr war dieser Erfolg für die Schüler ein ganz besonders Erlebnis.

Es spielten für die Boeselager-Realschule Ahrweiler: Elson Muca, Serge Badagbon, Marian Retterath, Philip Adam, Joel Delord, Nickolas Bell, Fabian Deutsch, Jonathan Klein – betreut wurde das Team durch Sportlehrer Markus Lochner.

Tagged with:
 
Verabschiedung der Austauschgruppe an der "CBS school" in Naas

Die Boeselager-Realschüler mit ihren Austauschschülern vor der “CBS school” in Naas

Nach dem Besuch der irischen Schülerinnen und Schüler Anfang März in Ahrweiler startete eine Schüleraustauschgruppe der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus Ahrweiler – bestehend aus 17 Neunt- und Zehntklässlern und zwei Lehrkräften – nach den Osterferien die Reise nach Irland. In Naas angekommen war die Wiedersehensfreude bei allen Beteiligten groß.

Am nächsten Tag stand sofort der erste große Ausflug auf dem Programm: Die Schülerinnen und Schüler erprobten in Brittas Bay bei schönem Wetter ihre ersten Surfversuche in der Irischen See.
Freitags besuchten die Schülerinnen und Schüler aus Ahrweiler mit ihren irischen Austauschpartner den Unterricht und konnten sich so einen Eindruck vom irischen Schulsystem machen. Anschließend erfuhr man bei einem geführten Stadtrundgang alles Wissenswerte über Naas und seine Geschichte.

Am Wochenende und am Montag, an dem aufgrund eines Bank Holidays kein Unterricht stattfand, unternahmen die Jugendlichen von der Ahr verschiedene Aktivitäten mit ihren Gastfamilien, u.a. wurde dem in der Region sehr bekannten Punchestown Festival ein Besuch abgestattet. Dies war eine einmalige und besondere Erfahrung.
Die Lehrkräfte wurden währenddessen an diesem Wochenende von vier weiteren Kollegen von der Ahr – unter anderem auch von Schulleiter Timo Lichtenthäler – beim Erkunden Irlands unterstützt. So fand zwischen den irischen und deutschen Kollegen u.a. auch ein reger Austausch über die verschiedenen Schulsystem statt.

Besuch der Boeselager-Realschüler aus Ahrweiler im Croke Park in Dubline

Besuch der Boeselager-Realschüler aus Ahrweiler im Croke Park in Dubline

Den Dienstag nutzte die Austauschgruppe, um die irische Hauptstadt Dublin zu erkunden. Dort besichtigte man zuerst den Croke Park, Europas drittgrößtes Stadion, in dem ausschließlich die in Irland sehr populären Sportarten Gaelic Football und Hurling gespielt werden. Neben diesen beiden außerhalb Irlands recht unbekannten Sportarten lernten die Boeselager-Realschüler im Croke Park vieles über die irische Geschichte. Anschließend wurden weitere Sehenswürdigkeiten in der Dubliner Innenstadt besichtigt.

Nach einer Woche hieß es dann am Mittwoch Abschied nehmen. Die Austauschgruppe von der Ahr bedankte sich für die vielen schönen Erfahrungen in Irland und einige Jugendliche nahmen sich fest vor, ihre Partnerschüler in den Sommerferien in Deutschland oder in Irland zu besuchen.

Organisiert und durchgeführt wurde der erste Irland-Austausch der Boeselager-Realschule von Christian Reuter und Doro Hölters.

Tagged with: