Elternbrief zum Fernunterricht

On 4. Januar 2021, in Corona, by Ralf Breuer

Sehr geehrte Eltern,

in unserem letzten Elternbrief vom 14.12.2020 haben wir Ihnen angekündigt, dass wir Ihnen rechtzeitig vor Schulbeginn alle notwendigen Informationen für die Zeit vom 04.01. – 15.01.2021 zukommen lassen werden.

Ab Montag (04.01.2021) findet der Unterricht ausschließlich zu Hause statt. Die Schule bleibt grundsätzlich geschlossen. Wir haben bereits während der Schulschließung im Frühjahr die technischen Voraussetzungen dafür geschaffen, dass alle Schüler ab dem 04.01. digital mit Aufgaben versorgt bzw. über Videokonferenzen unterrichtet werden können.

Der Unterricht wird in einer Mischform aus zwei wesentlichen Komponenten bestehen:

a) Das Bearbeiten von Aufgaben aus der schuleigenen Cloud
b) Das Abhalten von ausgewählten Unterrichtsstunden über das Videokonferenzsystem BigBlueButton (BBB)

–> zum kompletten Elternbrief…

–> Tipps für Schüler*innen

Wir wünschen Ihnen alles Gute 2021. Möge 2021 möglichst viel Entspannung in diese Pandemie bringen.

Mit freundlichen Grüßen

Schulleitung

Tagged with:
 

Elternbrief der Schulleitung zur aktuellen Lage

On 14. Dezember 2020, in Corona, Schulleitung, by Ralf Breuer

Sehr geehrte Eltern,

Sie alle haben die politischen Beschlüsse des Landes Rheinland-Pfalz sicherlich auch verfolgt. Wir möchten Ihnen auf diesem Wege einige Informationen zukommen lassen, wie wir gemeinsam die kommende Zeit gestalten und den Schulbetrieb vor und nach den Weihnachtsferien organisieren.

Die dynamische Entwicklung der letzten Tage hat auch an den Schulen dazu geführt, dass unter den momentanen Gegebenheiten dem Infektions- bzw. Gesundheitsschutz absolute Priorität eingeräumt werden muss.

Ab Mittwoch ist an unserer Schule die Präsenzpflicht für die letzten drei Schultage des Jahres aufgehoben.
Dies bedeutet, dass Sie Ihr Kind zu Hause lassen können. Bitte beachten Sie hier auch unsere Ausführungen am Ende des Briefes.

Um einen Überblick zu bekommen, wer noch in den Unterricht kommen muss, bitten wir Sie um eine kurze Rückmeldung. Bitte senden Sie in jedem Fall eine Mail an die Klassenleitung, ob ihr Kind kommt oder nicht. Bitte vermeiden Sie Anrufe im Sekretariat, damit es da nicht zu Überlastungen kommt.

Wir bitten Sie in Ihrer Verantwortung als Eltern eindringlich, von dieser Möglichkeit, Ihr Kind zu Hause zu lassen, wenn es die familiäre Betreuungssituation zulässt, Gebrauch zu machen.
Alle Schüler, die ab Mittwoch nicht mehr zur Schule kommen, sollen bereits heute, spätestens aber am morgigen Dienstag sämtliche Bücher und Arbeitsmaterialien vorsorglich mit nach Hause nehmen. Vor den Weihnachtsferien findet kein Fernunterricht statt.

Nach den Weihnachtsferien findet dann für Ihre Kinder in der Zeit vom 04.01. – 15.01.2021 Unterricht ausschließlich von zu Hause statt. Die Schule bleibt grundsätzlich geschlossen. Wir haben bereits während der Schulschließung im Frühjahr die technischen Voraussetzungen dafür geschaffen, dass alle Schüler ab Januar digital mit Aufgaben versorgt bzw. über Videokonferenzen unterrichtet werden können.

Der Unterricht wird in einer Mischform aus zwei wesentlichen Komponenten bestehen:

  1. das Bearbeiten von Aufgaben aus der schuleigenen Cloud
  2. das Abhalten von Unterrichtsstunden über das Videokonferenzsystem BigBlueButton.

Wie das im Detail organisiert wird, erfahren Sie rechtzeitig über einen gesonderten Elternbrief, den wir auch auf die Webseite einstellen werden.

Liebe Eltern,

wir alle merken sehr deutlich, dass uns diese Situation fordert und alles abverlangt. Gerade für unsere Schülerinnen und Schüler sind dies bisweilen auch sehr emotionale Tage, auch mit Blick auf das nahende Weihnachtsfest, das als Fest der Liebe im Kreis der Familie einen besonderen Stellenwert hat.

Daher nochmals unser Appell:

Bitte schicken Sie Ihr Kind ab Mittwoch nur in die Schule, wenn Sie absolut keine andere Wahl haben. Um Ihnen und Ihren Kindern auch den Entscheidungsdruck zu nehmen, können wir Ihnen versichern, dass Ihren Kindern in diesen drei Tagen keinerlei Nachteile entstehen werden.

Alle Klassenarbeiten und Leistungsüberprüfungen werden für Mittwoch, Donnerstag und Freitag abgesagt. Die Kolleginnen und Kollegen werden verantwortungsvoll prüfen, ob Leistungsnachweise zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden können, zur Not eben im zweiten Halbjahr oder durch eine andere Leistung ersetzen werden können. Andernfalls wird manches auch einfach ersatzlos entfallen.

Gerade vor Weihnachten und inmitten einer andauernden Pandemiesituation gibt es Wichtigeres als Schulnoten. Wir werden hier als Schule eine Lösung finden. Druck ist gerade jetzt ein schlechter Wegbegleiter.  Ab Mittwoch gilt es, die Kontakte zu beschränken – dies gilt auch ganz besonders für die Schule.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und blicken stolz auf das Jahr 2020 zurück. Es ist schön zu wissen, dass die Schulgemeinschaft in diesen Zeiten zusammensteht und sich wechselseitig unterstützt.

Nun wünschen wir euch, Ihnen und Ihren Familien ein hoffentlich sorgenfreies Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2021.

Mit freundlichen Grüßen

Schulleitung der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus in Ahrweiler 

Tagged with:
 

Elternbrief der Bildungsministerin

On 28. März 2020, in Corona, by Ralf Breuer

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Eltern,

seit dem Ausbruch des neuartigen Coronavirus in Deutschland stehen wir alle vor neuen und großen Herausforderungen. Seit zwei Wochen, sind die Schulen und Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz bereits geschlossen und Sie als Eltern meistern diese tagtäglichen Herausforderungen mit sehr viel Engagement.

Ich denke Sie wissen, dass wir die Entscheidung zur Schließung unserer Bildungseinrichtungen nicht leichtfertig getroffen haben. Sie war zwingend notwendig, um die Verbreitung des Corona-Virus in Rheinland-Pfalz zu verlangsamen…

–> zum kompletten Elternbrief der Bildungsministerin

Elterninfo: Schulschließung wegen Corona

On 16. März 2020, in Corona, Informationen, by Ralf Breuer

 

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

durch die Allgemeinverfügung des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie (MSAGD) zur Schließung des regulären Schulbetriebs bis zum Ende der
rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 sind wir alle vor besondere Herausforderungen gestellt. Die Schulen in Rheinland-Pfalz sind in dieser Situation
aufgefordert, für alle Schülerinnen und Schüler, die zu Hause bleiben, Lern- und Unterrichtsmaterialien anzubieten.

Vor diesem Hintergrund haben am vergangenen Freitag bereits alle Schüler unserer Schule sämtliche Bücher und Arbeitsmaterialien vorsorglich mit nach Hause bekommen.

Wir konnten erfreulicherweise in den letzten Tagen durch intensiven Einsatz die technischen Voraussetzungen dafür schaffen, dass wir nicht nur alle Schüler in den kommenden Wochen digital mit Aufgaben versorgen können, sondern auch die Kommunikation zwischen Eltern, Schülern und Lehrkräften gewährleistet ist. Hierzu haben wir eine schulinterne Plattform für den digitalen Austausch geschaffen.

–> Am Dienstag, den 17.03.2020, um 11.00 Uhr erhalten Sie per Mail einen direkten Link zum Aufgabenpool für Ihre jeweiligen Klassen sowie weitere Informationen über den Umgang mit der eingerichteten Plattform.

Im Vertrauen auf eine gute Zusammenarbeit, mit freundlichen Grüßen und den besten Wünschen für Ihre Gesundheit und die Ihrer Familien!

Timo Lichtenthäler

–> zum kompletten Elternbrief

P.S.: Alle im Zeitraum bis zum 20. April 2020 geplanten schulischen Veranstaltungen, wie Praxistag, Elternabende, Bewerbertraining, Berufsinfobörse, Daz-Ferienkurs oder Girls’Day, fallen leider aus.
Auch das für nach den Osterferien geplante 2-wöchige Betriebspraktikum der 8d/e muss leider verschoben werden! –> Info für Betriebe

Tagged with:
 

Elternbrief der Schulleitung

On 27. August 2019, in Informationen, Schulleben, by Schule

Liebe Eltern,

Bild anklicken...

Bild anklicken…

mit Blick auf die Ressourcenschonung stellen wir Ihnen den diesjährigen Elternbrief hier als Download  in Form eines PDF-Dokuments zur Verfügung.

Wir sparen somit bei rund 630 Schülerinnen und Schülern einen erheblichen Verbrauch von Papier und Druckertoner ein.
Bitte lesen Sie sich den Elternbrief aufmerksam durch. Er enthält u.a. wichtige Informationen rund um schulrechtliche und organisatorische Sachverhalte.

Bestätigen Sie die Kenntnisnahme durch das Unterschreiben des Abschnitts auf dem erhaltenen Elternbrief.

Ich hoffe, dass Sie das neue Verfahren mittragen können.

Mit freundlichen Grüßen

Timo Lichtenthäler

Tagged with: