Unser Wahlpflichtfachangebot

On 25. April 2016, in Wahlpflichtfächer, by Ralf Breuer

Unser Wahlpflichtfachangebot

Am Ende der Klasse 6 müssen sich die Schülerinnen und Schüler für ein neues Wahlpflichtfach entscheiden, das sie in den Klassen 7 bis 9/10 besuchen sollen. Um diese Entscheidung zu erleichtern, hier für diejenigen, die die Informationsveranstaltung am 25.04.16 (Präsentation noch von 2015) verpasst haben, noch mal eine Übersicht über das Wahlpflichtfachangebot (neben dem Fach Französisch) an unserer Schule mit den Präsentationen als PDF-Datei:

Ab der Klasse 8 können auch noch folgende schuleigenen Wahlpflichtfächer zusätzlich gewählt werden:

Unsere Schülerzahlen gestatten es nicht, die völlig freie Wahl des Wahlpflichtfaches zu garantieren. Daher ist es notwendig, eine Ersatz-Wahl (2.Wahl) in Betracht zu ziehen, falls die 1. Wahl nicht mehr berücksichtigt werden kann.

Gegenbesuch am Collège Louise Michel in Chaumont

Nachdem die französischen Partnerschüler aus Chaumont im Mai an der Ahr zu Besuch waren, ging es nun für einige Boeselager-Realschüler des Wahlpflichtfaches Französisch für eine Woche nach Frankreich.

Hier ein paar Impressionen – zum Vergrößern Collagen anklicken…

2015-FA1

2015-FA4

2015-FA3

2015-FA2

“Franzosen” besuchten Cinéfête 11

On 26. Januar 2012, in Wahlpflichtfächer, by Ralf Breuer

Cinéfête 11

Auch dieses Schuljahr folgten die Schüler der Wahlpflichtkurse Französisch der Jahrgangsstufen 7 bis 10 wieder der Einladung des „Institut français“  zur Teilnahme am französischen Filmfestival „Cinéfête“ und tauschten einen Vormittag lang ihre Klassenraüme gegen einen Kinosaal und ein französisches Ambiente ein.

In dem Film “Le Premier Jour du reste de ta vie” (deutscher Titel: “C’est la Vie: So sind wir so ist das Leben”) von Rémi Bezançon tauchten die Schüler in das Alltagsleben einer ganz normalen französischen Durchschnittsfamilie ein. Das Leben der Familie wird in  einem Zeitraffer dargestellt, wobei lebenswegentscheidende Momente der einzelnen Familienmitglieder besonders herausgestellt werden.

Die Schüler bekamen durch diesen Film einen besonderen Einblick in das Alltagsleben der Franzosen mit all ihren kulturellen Besonderheiten und Eigenarten. Ihnen wurde aber auch bewusst, dass die Probleme, die das Familienleben und das Heranwachsen so mit sich bringen, trotz einer anderen Sprache und einer anderen Kultur in Deutschland und Frankreich im Kern identisch sind .

So ganz nebenbei tauchten die Schüler für 100 Minuten in die französische Sprache ein und immer wieder bemerkten sie stolz, das ein oder andere auch ohne die deutschen Untertitel verstehen zu können.
Insgesamt ein schöner und gewinnbringender Vormittag und sowohl Schüler als auch Lehrer freuen sich schon auf die nächste Einladung.

 Alors, Merci cinéfête et à la prochaine!

Looking for something?

Use the form below to search the site:

Still not finding what you're looking for? Drop a comment on a post or contact us so we can
take care of it!