Boeselager-Realschule beim Winzerfestumzug

On 5. September 2018, in Ahrweiler, Kreis Ahrweiler, by Ralf Breuer

Boeselager-Realschule beim Winzerfestumzug

Am Sonntag, 2. September 2018, nahm eine Gruppe von 40 Schülern und 13 Lehrern der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus in Ahrweiler am Festumzug des Ahrweiler Winzerfestes teil.

Der Umzug startete um 14 Uhr und ging durch die vollen Straßen der Ahrweiler Altstadt. Die bisher größte Fußgruppe der Boeselager-Realschule verteilte auf den zwei Runden schöne Traubensaft, Blumen und leckere Brezeln. Eine große Menschenmenge versammelte sich am Marktplatz, um die neue Burgundia Elena, die mit ihrem schimmernden roten Kleid aus der Menge herausstrahlte, zu begrüßen.

Es ist mittlerweile zur Tradition geworden, dass sich eine Gruppe der Boeselager-Realschule am Winzerfestumzug beteiligt, schließlich ist die Schule ein Teil von Ahrweiler. Natürlich hatten die Schüler und Lehrer auch jede Menge Spaß bei der diesjährigen Teilnahme.

Tagged with:
 

Am Montag vor den Osterferien fand an der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus Ahrweiler die 15. Berufsinfobörse „Schule trifft Wirtschaft” statt.

Bei dieser Veranstaltung im Rahmen des Berufs- und Studientages der Boeselager-Realschule präsentierten über 70 Vertreter der heimischen Wirtschaft, verschiedener Behörden und weiterführender Schulen – darunter auch einige Eltern und Ehemalige – den ca. 190 Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 8 und 9 zahlreiche Berufsbilder und Ausbildungsmöglichkeiten.

Schulleiter Klaus Dünker bei der Eröffnung der 15. Berufsinfobörse

Schulleiter Klaus Dünker bei der Eröffnung der 15. Berufsinfobörse

In seiner Begrüßung betonte Schulleiter Klaus Dünker die Bedeutung der Berufsorientierung an der Boeselager-Realschule, verwies auf die einzelnen Module und bedankte sich auch im Namen der Schüler bei den Gästen, die durch ihre Teilnahme an der Berufsinfobörse die Schule im Bemühen, den Jugendlichen bei der Berufsfindung behilflich zu sein, unterstützen.

Der ehemalige Schüler Thomas Wershofen stellte die Berufe im Gartenbau vor

Der ehemalige Schüler Thomas Wershofen stellte die Berufe im Gartenbau vor

Jede Menge Infos über Berufe und Schulen aus erster Hand

Eine Lanze für die handwerklichen Berufe brach Kreishandwerksmeister Frank Wershofen, der die Vielfalt der Berufsmöglichkeiten und Weiterbildungsmöglichkeiten im Handwerk aufzeigte. Wershofen stellte bei den Gesprächen fest, dass die Schüler leider oftmals keine Vorstellung vom Handwerk hätten, aber nach Erklärung und Aufklärung sehr erstaunt gewesen seien, wie denn die Tätigkeiten aussähen. 

Auch der Leiter der Wirtschaftsförderung des Kreises Ahrweiler, Tino Hackenbruch, lobte die Informationsveranstaltung der Boeselager-Realschule: „Die Unternehmen brauchen qualifizierten Nachwuchs. Die Berufsinfobörse ist hierfür eine ideale Plattform, um direkt ein erstes Bild von Bewerber und Unternehmen zu erhalten – auch dank der engagierten Organisation der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus Ahrweiler.”

Und genau dies ist auch die Intention der Infobörse: Die Jugendlichen sollen durch diese Form der messeartigen Präsentation im Austausch mit den Gästen „einen konkreten Einblick in bestimmte Berufe gewinnen – und möglicherweise erste Kontakte für ein Praktikum oder gar eine spätere Ausbildungsstelle oder einen Schulplatz herstellen, was in den Vorjahren auch schon funktioniert hat“ – so der Koordinator für Berufsorientierung der Boeselager-Realschule, Ralf Breuer, der die Veranstaltung gemeinsam mit dem 2. Konrektor Johannes Morschhausen organisierte.

Johannes Morschhausen zeigte sich auch sehr zufrieden mit dem Ablauf der Infobörse und freute sich besonders über das Engagement der Eltern und ehemaligen Schüler, die sich an „Schule trifft Wirtschaft“ beteiligten, und deutete dies als ein Zeichen funktionierender Schulgemeinschaft über die Schulzeit hinaus. Außerdem betont er die Funktion der Börse als Kommunikationsforum: „Die Berufsinfobörse bietet Unternehmen und Schülern die Möglichkeit miteinander ins Gespräch zu kommen. Hier wird der Grundstein für manches Praktikum und sogar manche Lehrstelle gelegt. Für uns als Schule ist es eine gute Gelegenheit Kontakte zu knüpfen bzw. zu intensivieren. Die Öffnung nach außen ist für Schulen enorm wichtig.” Diese Öffnung der Boeselager-Realschule zeige sich besonders in der guten Kooperation mit den außerschulischen Partnern wie der Handwerkskammer, der IHK oder der Agentur für Arbeit. Seit 2014 wird die Ausbildungsplatzsuche an der Boeselager-Realschule auch noch durch eine Berufseinstiegsbegleiterin unterstützt.

Die Schülerinnen und Schüler konnten sich aber nicht nur über klassische Ausbildungsberufe schlau machen – auch schulische Möglichkeiten nach dem Realschulabschluss wurden durch die BBS Bad Neuenahr, die FOS der Realschule plus Adenau und die Glasfachschule Rheinbach.

Die Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus Ahrweiler möchte sich auf diesem Wege auch ganz herzlich bei den unterstützenden Unternehmen und Einrichtungen bedanken!

AKRO-PLASTIKAOK Gesundheitskasse, Basislager Ahrweiler, BBS Bad Neuenahr, Berndt KältetechnikBundespolizei, Bundeswehr, Chez Daniel, Debeka, Dorint-Hoteldm-Markt AhrweilerFinanzamt Ahrweiler, FOS AdenauFresenius Schule KoblenzFreudenberg Sealing Technologies Remagen, Gärtnerei WershofenGlasfachschule RheinbachHeuft Systemtechnik, “Holzwerk” Judith CramerHotel KruppInterartsMediaKreissparkasse Ahrweiler, Kreisverwaltung Ahrweiler, Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz Marienhaus Klinikum Bad Neuenahr, Metalldesign Wolber, Moses, Okuja Bad Neuenahr-Ahrweiler, P.A. Jansen Maler-Spezialprodukte, PolizeiPost, RWE WestnetzRestaurant & Hotel Hohenzollern AhrweilerRhodiusSchreinerinnung AhrweilerSeniorenheim Sentivo St. MartinVolksbank Rhein-Ahr-EifelZF Friedrichshafen

Handwerkskammer: Claudia Wildermann
IHK Koblenz: Dr. Bernd Greulich
Kreishandwerksmeister: Frank Wershofen
Wirtschaftsförderung Kreis Ahrweiler: Tino Hackenbruch

Letzter Montag vor den Osterferien als fester Termin

Seit 2014 findet Berufsinformationsbörse „Schule trifft Wirtschaft“ immer am letzten Montag vor den Osterferien statt. Wer Interesse hat, sich und sein Unternehmen oder bestimmte Berufsbilder im nächsten Jahr, am 15. April 2019, bei dieser Veranstaltung zu präsentieren, kann sich an die Schule wenden: post@boeselager-realschule.de oder 02641/97930.

Impressionen:

 

An den Leichtathletik-Kreismeisterschaften der Schulen im Landkreis Ahrweiler am Mittwoch, 21. Juni 2017, im Apollinaris-Stadion haben auch unsere besten Leichtathleten teilgenommen. 

Felix Zepp - Kreismeister im Dreikampf in der Klasse U14

Felix Zepp – Kreismeister im Dreikampf in der Klasse U14

Zum ersten Mal seit 5 Jahren stellen wir mit Felix Zepp wieder einen Kreismeister im Dreikampf. Felix wohnt im Königsfelder Schätzberg und besucht die Sportklasse 6d.
Den ebenfalls guten 3. Platz in dieser Wertung belegte Nils Palm aus der Klasse 6b.

Einen tollen 2. Platz erlief sich Lukas Bell aus der Klasse auf der 800 m-Strecke.

Die Sportler der Boeselager-Realschule Ahrweiler beim Kreissportfest 2017

Weitere Ergebnisse folgen…

 

Sportklassen erfolgreich bei Ahrkreisstaffel

On 26. März 2017, in Sport, Sportklasse, by Ralf Breuer
Die beiden erfolgreichen Teams der Boeselager-Realschule zufrieden im Ziel

Die beiden Teams der Boeselager-Realschule glücklich mit Medaillen und Urkunden

An der Ahrkreisstaffel 2017, die am 26. März in Ahrweiler ausgetragen wurde, nahmen auch die beiden Sportklassen 5d und 6d  der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus Ahrweiler erfolgreich teil.

Die 35 Schülerinnen und Schülern der Boeselager-Realschule liefen die Marathon-Distanz über 42,195 Kilometer jeweils in ca. 1000 Meter-Runden im Wechsel und erreichten tolle Gesamtzeiten:

Die Staffel der Klasse 5d bei der Ahrkreisstaffel 2017 - ihre Endzeit für die 42,196 km: 2:59:29

Die Staffel der Klasse 5d bei der Ahrkreisstaffel 2017 – ihre Endzeit: 2:59:29  (Sek I-Wertung: 11. Platz)

Die Staffel der Klasse 6d bei der Ahrkreisstaffel 2017 – ihre Endzeit: 2:54:29

Die Staffel der Klasse 6d bei der Ahrkreisstaffel 2017 – ihre Endzeit: 2:54:29 (Sek I-Wertung: 8. Platz)

Betreut wurden die beiden Teams von Anne Weller, Kirsten Sebastian und Kristina Heinlein.

Fotos & Infos: Kirsten Sebastian

 

Tagged with:
 

Ahrweiler Freiheitswochen 2017

Beim Schülerwettbewerb der Ahrweiler Freiheiter „FREIHEIT und TOLERANZ“ erreichte eine Schülergruppe der Klasse 10b der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus Ahrweiler einen tollen 2. Platz.

Unter der zu bearbeitenden Themenstellung “Private Initiativen – Ein Schlüssel zur Integration?” erstellten die Schüler ein 6-minütiges Video über die gelungene Integration von Flüchtlingen in der Eifelgemeinde Waldorf.

 

Die Klasse 10b der Boeselager-Realschule ging dieses Projekt im Sozialkundeunterricht mit ihrem Lehrer Ralf Breuer an und wählte die Ortsgemeinde Waldorf (Kreis Ahrweiler) als ein Beispiel für eine gelungene Integration aufgrund privater Initiativen, da von dort in den lokalen Medien viel Positives zu lesen war. Der Großteil der dort gut integrierten Flüchtlinge stammt aus Eritrea.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b haben sich diese Integrationsbemühungen, die in Waldorf laufen, dann vor Ort ausführlich angeschaut und dies in einem 6-minütigen Film (siehe oben) dokumentiert.

–> zum Projektbericht

Impressionen von der Preisverleihung am 19. März 2017

(Fotos: Elisabeth Prange/Freiheiter)