“Erlebnisschule Wald und Wiese”

On 24. Juni 2016, in Projekte, by Ralf Breuer
Familie Thuy-Dahm mit Biologielehrer Burkhard Bender und den Siebtklässlern der Boeselager-Realschule Ahrweiler

Familie Thuy-Dahm mit Biologielehrer Burkhard Bender und den Siebtklässlern

Kurz vor den Sommerferien erhielten die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 7 der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus in Ahrweiler Besuch von der “Erlebnisschule Wald und Wild“ des Landesjagdverbandes Rheinland-Pfalz e.V.

Mit einer umfangreichen Sammlung an Tierpräparaten, Holzobjekten und diversen waldpädagogischen Materialien ausgestattet, besuchte die Familie Thuy-Dahm, die selbst passionierte Jäger sind, unsere Schule. Der Besuch bildete einen Höhepunkt des Unterrichtsprojektes „Die Vielfalt des Waldes “ in der Klassenstufe 7. Das Ziel der “Erlebnisschulen Wald und Wild” ist es, Maßnahmen zur Umweltbildung sowie die forstliche und jagdliche Öffentlichkeitsarbeit durch geeignete Materialien zu unterstützen.

2016-Wald-2

Die Schüler und Schülerinnen konnten die eigens dafür vorgesehenen und sorgfältig aufbereitenden Tierpräparate nicht nur aus der Nähe sehen, sondern auch einmal anfassen. Wie fühlt sich ein Fell eines Wildschwein oder eines Waschbären an? Wie sieht das Holz unserer Bäume aus? Zahlreiche verschiedene Baumscheiben vermittelten einen Eindruck über die heimischen Baumarten. Mit Bestimmungsübungen wurde dann der Schulhof mit seiner Bepflanzung einbezogen. Ergänzt wurde die Sammlung durch die privaten Exponate der Familie Thuy-Dahm,

Möglich gemacht hatten den Besuch der “Erlebnisschule Wald und Wiese” die Familie Thuy-Dahm in Zusammenarbeit mit dem Biologielehrer Burkhard Bender.

 

Lernen mit der CAD-Software "MegaCAD"

Der TuN-Wahlpflichtfachkurs 10 (Technik und Naturwissenschaften) wagt sich unter Anleitung seines Lehrers Peter Roth mit der CAD-Software “MegaCAD” an das computergestützte Entwerfen und Planen von technischen Zeichnungen. So möchten wir die Schülerinnen und Schüler “fit für den Job” machen…

Tagged with:
 

Bundesjugendspiele 2016

On 12. Juni 2016, in Termine, by Ralf Breuer
 
Frankreichaustausch 2016: Gemeinsamer Besuch der Stadt Nancy

Frankreichaustausch 2016: Gemeinsamer Besuch der Stadt Nancy

Nachdem die französischen Partnerschüler aus Chaumont im April bei uns im Ahrtal zu Besuch waren, nahmen nun einige Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches Französisch der Boeselager-Realschule und der Realschule plus in Remagen am Gegenbesuch nach Chaumont teil. Die Stadt Chaumont liegt in der Region Alsace-Champagne-Ardenne-Lorraine, in der Landschaft Bassigny. Aufgeteilt waren die Schüler zum einen im Collège Louise Michel und zum anderen im Collège Saint Säens.

Nach der Ankunft erlebten die deutschen Schüler den französischen Schulalltag. Dort ließ sich feststellen, dass das Schulsystem bei unseren Nachbarn in Frankreich doch Unterschiede zu unserem System aufweist. Die deutschen Realschüler besichtigten gemeinsam mit den Gastgebern die bekannte Stadt Nancy und trieben ganz nebenbei noch etwas Sport, als sie mittwochs auf dem See „Lac de Villegusin“ Kanu und Katamaran fuhren.
Eine Hauptattraktion war sicherlich der Attraktionspark Nigloland. Dort hatten alle Schülerinnen und Schüler zum Abschluss der Woche noch jede Menge Spaß.

Am Ende dieser Woche floss doch die ein oder andere Träne und die Jugendlichen werden diese Woche alle in guter Erinnerung behalten.

Organisiert wurde der Austausch von Seiten der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus von der Französischlehrerin Frau Dörte Krug.

Hier ein paar Impressionen – zum Vergrößern Collagen anklicken…

Besuch der Stadt Nancy

Besuch der Stadt Nancy

Aktiv auf dem "Lac de Villegusien"

Aktiv auf dem “Lac de Villegusien”

Ausflug ins "Nigloland"

Ausflug ins “Nigloland”

Text: Alexandra Siebenmorgen (10d)

Tagged with:
 

Känguru-Wettbewerb 2016

On 3. Juni 2016, in Wettbewerbe, by Ralf Breuer
Die Schulsieger beim Känguru-Wettbewerb 2016

Die Schulsieger beim Känguru-Wettbewerb 2016

Zehntklässler Noah Elster Jahrgangsbester und Schulsieger

Unter mehr als 10.300 Schulen nahmen auch die Schülerinnen und Schüler der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus in Ahrweiler wieder auf freiwilliger Basis am internationalen Mathematikwettbewerb “Känguru” teil.
Der Wettbewerb ist ein Multiple-Choice-Wettbewerb mit vielfältigen Aufgaben zum Knobeln, zum Grübeln, zum Rechnen und zum Schätzen, der vor allem Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken soll.

Die Jahrgangsbesten Oliver Heuser (Klasse 5c), Fynn Lilienthal (Klasse 6d), Jonas Kreitlein (Klasse 7e), Jonas Nagel (Klasse 8d), Phil Weiler (Klasse 9d) und Noah Elster (Jahrgangsbester Klasse 10 und Schulsieger) erhielten für ihre Leistungen eine Urkunde und einen Preis aus den Händen des Schulleiters Klaus Dünker und der Mathematikfachleiterin Anne Weller.

Niklas Lingen (Klasse 6d) beantwortete die meisten aufeinanderfolgenden Aufgaben richtig und erhielt für diesen weitesten Känguru-Sprung ein T-Shirt.

Unterstützt wurde der Wettbewerb vom Förderverein der Realschule plus, der dankenswerterweise einen Teil der Kosten übernahm.
Die Fachkonferenz Mathematik gratuliert den Siegern und freut sich darauf, wenn es im nächsten Jahr wieder heißt: “Am dritten Donnerstag im März ist Känguru-Tag.”

Tagged with:
 

Looking for something?

Use the form below to search the site:

Still not finding what you're looking for? Drop a comment on a post or contact us so we can
take care of it!