Jan-Raphael Kemnitzer (10a) begleitet seine Schwester Sophie-Marie auf dem Klavier

Jan-Raphael Kemnitzer (10a) begleitet seine Schwester Sophie-Marie auf dem Klavier

Jan-Raphael Kemnitzer (Klasse 10a) Sieger beim Regionalentscheid „Jugend musiziert“

Beim diesjährigen Wettbewerb „Jugend musiziert“ (Regionalebene) auf Schloss Engers bei Neuwied nahmen Jan-Raphael Kemnitzer und seine Schwester Sophie-Marie teil. Jan-Raphael (16 Jahre) begleitete seine Schwester (Violine) auf dem Klavier. Beide erreichten mit ihren Darbietungen den ersten Platz, mit dem sie sich für das Landesfinale “Jugend musiziert” in Mainz, das Mitte März stattfindet, qualifizierten. Die beiden jungen Musiker spielten drei Werke aus verschiedenen Epochen: Vivaldis „Vier Jahreszeiten“, Sommer, 3. Satz, „Legende“ von H. Wieniawski sowie das Violinkonzert Op. 48 C-Dur 3. Satz von D. Kabalewski.

Jan-Raphael besucht zur Zeit die Klasse 10a unserer Schule und möchte nach dem Sekundar I-Abschluss  in Bonn Abitur machen. Danach strebt er ein Studium der Kulturwissenschaften an, möchte aber dennoch seiner Leidenschaft, dem Klavierspielen, auch treu bleiben.

Wir wünschen  Jan-Raphael für seine Zukunft alles Gute!

 

Tagged with:
 

Vater-Sohn-Geschichten von der 5b & 5d vertont

On 10. Februar 2016, in Medien, Wettbewerbe, by Ralf Breuer

Produktive Medienarbeit im Deutschunterricht der Klassen 5

Die beiden Klassen 5b und 5d der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus Ahrweiler haben mit ihren Deutschlehrern Ralf Breuer und Dr. Rüdiger Becker eine Vater-Sohn-Bildergeschichte vertont und auf Youtube hochgeladen.

Dazu erstellten die beiden Klassen jeweils gemeinsam in zwei Deutschstunden einen Erzähltext zur Vater-Sohn-Bildergeschichte “Vater hat geholfen” von e.o.plauen.
Hierbei sollten die Kriterien zum Erzählen einer Bildergeschichte, wie Einhaltung der richtigen Reihenfolge, Zeitform Präteritum, Lebendigkeit durch wörtliche Rede und anschauliche Beschreibungen, eingehalten werden.
Nachdem der Text dann fertig war, wurde der Klassenraum zwei weitere Unterrichtsstunden zum Aufnahmestudio. Wechselnde Erzählerinnen und Erzähler, die Hauptfiguren Vater, Sohn und Lehrer sprachen ihren Text möglichst fehlerfrei und gut betont in das Smartphone des Lehrers, auf dem der “Film” dann mittels der App “iMovie” direkt vertont und auch unter der “Regie” der Schülerinnen und Schüler der beiden Klassen 5 geschnitten werden konnte. Die beiden Produktionen wurden dann auf den Youtube-Kanal der Boeselager-Realschule Ahrweiler hochgeladen und können dort bestaunt werden.

Aus dieser produktiven Medienarbeit wurde kurzerhand noch ein kleiner Wettbewerb: Die Klasse, deren Film die meisten “Likes” auf Youtube erhält, bekommt einen “Hausaufgabengutschein” von ihrem Deutschlehrer geschenkt. Diese Abstimmung geht bis Donnerstag, 18.02.2016, Punkt 12:00 Uhr.

Also – jetzt abstimmen und den Film, der euch am besten gefällt, “liken”… 😉

Zum Liken müsst ihr euch den Film auf Youtube direkt anschauen, indem ihr im Player unten auf das Youtube-Logo klickt…

5b: https://www.youtube.com/watch?v=Ooj52YhM43o

5d: https://www.youtube.com/watch?v=YDwdiGuHMp8

 

Tagged with:
 
Neu: Schwerpunkt „Künstlerisches Gestalten“ an der Boeselager-Realschule

Neu: Schwerpunkt „Künstlerisches Gestalten“ an der Boeselager-Realschule

Seit Beginn des Schuljahres 2015/16 hat die Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus in Ahrweiler zwei neue Schwerpunkte: Zum einen wurde erstmals mit der Klasse 5d eine sogenannte Sportklasse eingerichtet, zum anderen gibt es eine neue Schwerpunktsetzung im Fachbereich Bildende Kunst, wo für Schüler mit besonderer künstlerischer Neigung zusätzliche Projekte, z.B. ein Kunstatelier, am Nachmittag angeboten werden.

Schwerpunkt „Künstlerisches Gestalten“ an unserer Schule

Der Schwerpunkt „Künstlerisches Gestalten“ an unserer Schule wird im Fach Bildende Kunst und im schuleigenen Wahlfach angeboten. Aufgrund des großen Interesses hat die Boeselager-Realschule das künstlerische Angebot schulintern erweitert und erstmals seit diesem Schuljahr das Kunstatelier für die Klasse 5 eingerichtet.

Thea Thomasch ist einer der BK-Lehrerinnen, die auch die AG "Künstelerisches Gestalten" betreut

Thea Thomasch ist einer der BK-Lehrerinnen, die auch die AG “Künstelerisches Gestalten” betreut

Für die Fünftklässler dient das Kunstatelier als Vorbereitung für die Kunstklasse ab Klassenstufe 7. Inhalte sind praktisches Arbeiten und Kennenlernen verschiedener Materialien, Ausprägung und Vertiefung von malerischen und zeichnerischen Gestaltungsprozessen und Verfeinerung der eigenen gestalterischen Wahrnehmung. Das Anfertigen unterschiedlicher Arbeiten, die Auseinandersetzung mit dem eigenen Bild und das Sprechen über Gestaltungsmöglichkeiten werden nachmittags in zwei Unterrichtsstunden individuell gefördert.

Interessierte Schüler aus der 10. Klassenstufe werden eingesetzt, um die Lehrkräfte bei Bedarf zu unterstützen und den jüngeren Schülern praktisch und gestalterisch zu helfen. Zusätzlich sollen sie über den Abschluss des Wahlfaches „Künstlerisches Gestalten“ hinaus individuell gefördert werden und sich dabei intensiver mit praktischen bildnerischen Prozessen auseinandersetzen. Angedacht sind besonders der Bereich Zeichnen in Form eines Zeichenkurses und Malerei, auch experimentelles Arbeiten mit Acryl-/Ölfarben.

Alle Schüler sollen Freude am praktischen Gestalten entwickeln und dabei auch verschiedenste Materialien kennen lernen. Der Schwerpunkt des Kunstateliers liegt auf offenem, spielerischem Arbeiten. Beim Arbeiten sollen Haptik, Farbwahrnehmung und räumliche Wahrnehmung, Geschicklichkeit und das Beachten von Gesetzmäßigkeiten räumlicher Konstruktionen geschult werden. Des Weiteren werden verschiedene Bereiche der Grafik experimentell erprobt und mit unterschiedlichen Materialkombinationen angewandt.

Looking for something?

Use the form below to search the site:

Still not finding what you're looking for? Drop a comment on a post or contact us so we can
take care of it!